+++ Hilfe für COVID-19 Risikogruppen +++
Nachricht Schreiben Sie uns
Folgen Facebook

9. Ausbildungsmesse „Azubis für Azubis“ am Dienstag, 1. Oktober

9. Ausbildungsmesse „Azubis für Azubis“ am Dienstag, 1. Oktober

GKS und Bürgerstiftung laden Unternehmen zum Mitmachen ein

Die Organisatoren für die Ausbildungsmesse „Azubis für Azubis“ laden Unternehmen ein, mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen, von links: GKS-Sozialarbeiterin Ute Rybka-Beckermann, Bürgerstiftung-Geschäftsführerin Stephanie Schlotmann, GKS-Schulleiter Raimund Haskamp und GKS-Lehrerin Judith Arlinghaus.

Die Ausbildungsmesse „Azubi für Azubi“ gehört seit Jahren zum festen Bestandteil der Berufsfindungsangebote der Oberschule Holdorf, die seit Jahresbeginn den Namen Georg-Kerschensteiner-Schule (GKS) trägt. „Den passenden Beruf zu finden ist für Jugendliche ein zentrales Thema, bei dem die Unterstützung der Eltern sehr wichtig ist“, sagt Oberschulrektor Raimund Haskamp. Gemeinsam mit der Bürgerstiftung Holdorf und heimischen Unternehmen bietet die Georg-Kerschensteiner-Schule im Rahmen ihrer Ausbildungsmesse „Azubis für Azubis“ ihren Schülerinnen und Schülern, den Eltern und der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten in Holdorf zu informieren. Am 1. Oktober (Dienstag) findet die 9. Ausbildungsmesse „Azubis für Azubis“ von 8.30 bis 12.30 Uhr in der Georg-Kerschensteiner-Schule statt. „Die Vorbereitungen dafür sind im vollen Gang, Plakate und Flyer werden in den nächsten Tagen verteilt.

Im vergangenen Jahr stellten mehr als 30 Betriebe aus Holdorf und der näheren Umgebung insgesamt über 70 Ausbildungsberufe vor. Auch in diesem Jahr können interessierte Unternehmen die Möglichkeit nutzen, ihre Berufssparten vorzustellen und mit den Oberschülerinnen und -schülern über mögliche Ausbildungsplätze ins Gespräch kommen. Unter der Telefonnummer 05494 8364 erhalten interessierte Betriebe entsprechende Auskunft.

Bericht: Heinrich Vollmer

Projekt vorschlagen

Haben Sie Vorschläge für Projekte? Kennen Sie Mitmenschen in Not, die unsere Hilfe benötigen?